Allgemein:

Bereits zwischen 1448 und 1552 diente das heutige Restaurant als Gäste- und Einkehrhaus. Es ist somit eins der ältesten Lokale in Deutschland. Seit Ende der 60er Jahre heißt das Restaurant nun „Schaumburger Ritter“. Heute bietet das Lokal internationale, regionale Küche in gehobenem Ambiente. Besonderes Highlight ist der Rittersaal. In diesem werden immer wieder Menüs angeboten in ritterlichem Ambiente. In der Ritterstube finden 20 Personen einen Platz. Im Hauptgastraum können bis zu 40 Gäste bedient werden.

Lage: 

Das Lokal „Schaumburger Ritter“ liegt oberhalb von Rinteln in direkter Nachbarschaft der Schaumburg. Das Lokal liegt etwa 18 Kilometer nordwestlich von Hameln.

Preise:

Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 8,90 Euro und 14,90 Euro. Eine vegetarische Hauptspeise bekommen die Gäste für 22,90 Euro, beispielsweise Bärlauchravioli mit Spargelspitzen, Tomaten und Parmesanschaum. Darf es zur Hauptspeise Fleisch oder Fisch sein, zahlt der Gast dafür ab 26,90 Euro. Die Nachspeisen kosten zwischen 9,50 Euro und 12,00 Euro. Zur Homepage.

Gastgeber:

Stephan Kehlenbeck wurde südlich von Bremen geboren und aufgewachsen. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete Stephan in diversen Sterne-Gastronomien und kochte sich durch ganz Deutschland. Auf seinem Lebensweg verschlug es ihn nach Schottland. 2006 übernahm der gelernte Küchenmeister den „Schaumburger Ritter“ und fühlt sich nun angekommen. Zusammen mit seiner Frau betreibt er das Restaurant und Hotel mit viel Herzblut.

Kontakt:

Burgstr. 2
31737 Rinteln
E-Mail: kontakt@schaumburger-ritter.de
Internet: www.schaumburger-ritter.de