Allgemein:

Im Oktober 2017 öffnete das „RED GRILL“ seine Pforten. Insgesamt hat das Restaurant Platz für 90 Gäste im Gastraum und nochmal 45 Gäste auf der Terrasse. Die Küche bietet einen Mix aus amerikanischer und mediterraner Küche. Natürlich bekommt der Gast im „RED GRILL“ neben diversen Fleischspezialitäten auch Fisch und Burger.

Lage:  
Das „RED GRILL“ befindet sich direkt im Zentrum von Lüneburg und ist an das „Domero Hotel Altes Kaufhaus“ angeschlossen. Die Terrasse des Restaurants grenzt an das Ufer der Ilmenau. Die Altstadt ist nur ein paar 100 Meter vom „RED GRILL“ entfernt.

Preise:
Die Preise für die Vorspeisen im „RED GRILL“ liegen bei 6,50 Euro für Suppe und bis zu 13 Euro für Carpaccio. Für vegetarische Hauptgerichte zahlt der Gast um die 11 Euro, Burger kosten mind. 13 Euro. Steaks gibt es je nach Gusto für bis zu 33 Euro. Die Preise für die Desserts beginnen bei 6,50 Euro zum Beispiel für „Mousse au Chocolat“ oder „Crème brûlée“. Zur Homepage.

Gastgeber:
Leon Dolle ist gebürtiger Holländer und ein Gastronomieprofi. Bereits in den 1980er Jahren eröffnete er in Holland drei Restaurants. Die Jahre danach arbeitete er als Hotelmanager oder Restaurantleiter auf der ganzen Welt, u.a. in Bangkok, Hongkong und auf Bali. 2012 verschlug es Leon wieder nach Holland, bis ihn der Beruf wieder auf Reisen schickte und er sich 2017 für das „RED GRILL“ in Lüneburg niederließ.

Kontakt:
RED GRILL
Kaufhausstr. 5
21335 Lüneburg
E-Mail: lueneburg@domero.de