Allgemein:

Bereits seit 1850 existiert das Restaurant „Henry‘s“ und wird heute in der fünften Generation geführt. Im Inneren des Restaurants finden ca. 70 Gäste einen Platz. Bei schönem Wetter können die Gäste auch auf der Terrasse Platz nehmen. Das „Henry’s“ bietet „Casual fine Dining“ mit gehobener Landhausküche an. Besonderer Wert wird hier auf Regionalität des Fleisches gelegt. Verschiedene, monatlich wechselnde Aktionen runden das Konzept ab.

Lage:  
Das „Henry’s“ befindet sich in Buchholz. Der Ort liegt ca. 40 km von Hamburg entfernt. Das Restaurant ist an das „Flair Hotel zur Eiche“ angeschlossen und bewirtet Hotelgäste wie auch Laufkundschaft oder Stammgäste.

Preise:
Die Preise für die Vorspeisen beginnen bei 6,50 Euro zum Beispiel für die „Steinbecker Hozeitssuppe“. Einen Flammkuchen bekommt der Gast bereits ab 12 Euro, ansonsten liegen die Hauptgerichte zwischen 11,50 und 26 Euro für einen Hirschrücken mit Gemüse und Trüffejus. Für einen Nachtisch bezahlt der Gast zwischen 3,50 Euro und 9,50 Euro.

Gastgeber:
Jan Philip Stöver war schnell klar, dass er die Familientradition weiterführen möchte. Er schloss sowohl eine Ausbildung zum Restaurantkaufmann als auch zum Koch ab. Nach der Ausbildung machte er Station in unterschiedlichen Läden und kochte u.a. auf Sylt. 2013 übernahm seine Schwester den elterlichen Betrieb, 2017 stieß Jan Philip dazu. Zur Webseite.

Kontakt:
Henry’s
Steinbecker Str. 111
21244 Buchholz
E-Mail: hotel@zur-eiche.de