Zutaten fürPortionen

140 gWildlachsfilet oder Lachs
30 gMeersalz
100 gRohrzucker
3 Limetten, frisch
½ rote Zwiebel
1 ZweigKoriander, frisch
1 ZweigPetersilie, glatt
4 clPitu
1 Prisegroben Pfeffer
100 ggrüne Gurken
½ Zitrone
1 PriseZucker
1 clweißer Balsamico
3 clOlivenöl
2 ScheibenSerrano Schinken (hauchdünn)
1 Ei
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zubereitung

  • Meersalz, Rohrzucker mischen und auf dem Lachsfilet gleichmäßig verteilen
  • Limetten in Scheiben schneiden, Koriander und Petersilie grob hacken, und alles mischen, danach auf dem Lachsfilet verteilen
  • Das eingelegte Lachsfilet abdecken und 24h im Kühlschrank beizen lassen
  • Nun das Lachsfilet vorsichtig von der Beize befreien und mit Wasser abspülen und abtrocknen
  • Den Lachs nun in feine Würfel hacken, Zwiebel in feine Würfel schneiden und alles zusammen in eine Schüssel geben
  • mit gehacktem Koriander, Petersilie, Pfeffer, Balsamico, Pitu, Olivenöl würzen und ziehen lassen
  • Grüne Gurken schälen und in feine Spaghettinis schneiden mit Zitrone, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken, dazu fein geschnittene Petersilie
  • Die Scheiben Serrano Schinken auf Backpapier legen und den Backofen bei 120 Grad ca 4h trocknen lassen oder in der Fritteuse kross backen
  • Das Ei in der Pfanne normal braten
  • Den Wildkräutersalat mit einem Dressing nach eigenem Wunsch (Balsamicodressing bevorzugt) marinieren
  • Nun alle Zutaten in einem Ring der Reihe nach einfüllen und das gebratene Ei( in Ringgröße ausgestochen) auf einem Teller anrichten 
  • zur Dekoration: Wildkräutersalat, 1 Rispen Kirschtomate

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten