Anzeige
Alles ĂĽber die ausfahrbare Klinge

Cuttermesser mit Einwegklingen

  • Aktualisiert: 25.09.2023
  • 17:52 Uhr
Mann benutzt säuberlich das Cuttermesser zum Schneiden von Karton
Mann benutzt säuberlich das Cuttermesser zum Schneiden von Karton© stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂĽrze

  • Weltweit gibt es mehrere hundert AusfĂĽhrungen von Cuttermessern. Die häufigsten sind Modelle mit Abbrechklingen, Trapezklingen und Hakenklingen.

  • Das Material des Griffs bestimmt maĂźgeblich ĂĽber die Stabilität eines Cuttermessers. GĂĽnstige Modelle bestehen oftmals aus einfachem Kunststoff. Während hochwertigere Cutter ĂĽber eine Einfassung der Klinge und einen Griff aus Metall verfĂĽgen.

  • Um den Bedienkomfort ihrer Cutter zu erhöhen, erweitern die verschiedenen Hersteller ihre Modelle oftmals auch um einige Extras – wie Magazine fĂĽr Ersatzklingen oder Abbrechhilfen.

Anzeige

Cuttermesser zeichnen sich vor allem durch ihre extreme Schärfe und die Genauigkeit beim Schneiden aus. Ursprünglich wurden sie zum Abtrennen von Teppichen benutzt. Mittlerweile sind sie aber aus den Handwerksbereichen nicht mehr wegzudenken. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles über die unterschiedlichen Modelle und deren Gebrauch.

Das Schneidewerkzeug fĂĽr jedermann

Egal ob Cuttermesser, Teppichmesser, Hakenmesser oder einfach nur Cutter, das handliche Werkzeug mit den vielen Namen ist nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, so beliebt wie es ist. Schätzungsweise befinden sich in jedem Privathaushalt zwei bis drei Exemplare. Dazu kommt praktisch kein Lager, keine Werkstatt und keine Produktionsstätte ohne die nĂĽtzlichen Helfer aus. Selbst der Rasenmäher ist ein mechanisches Gerät ist, an dem scharfe rotierende Messer angebracht sind, um so das Gras gleichmäßig zu schneiden.

Anzeige
Anzeige
Weitere Werkzeuge
Zangen: Greifen + Schneiden mit Hebelprinzip
Artikel

Das praktische werkzeug fĂĽr jeden Heimwerker

Zangen: Alle Register ziehen

Zangen sind fĂĽr Profis wie auch Heimwerker jeder Art unverzichtbar. Die praktischen Werkzeuge werden zum Greifen, Halten, Biegen und Schneiden verwendet. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige ĂĽber den vielseitigen Nutzen.

  • 17.03.2023
  • 11:38 Uhr

Cuttermesser im Schneide-Einsatz – von Karton-Verpackungen bis zu schweren Teppichen

Der große Vorteil des handlichen Tools ist die versenkbare Klinge, womit das Messer sicher und kompakt in der Hosentasche mitgeführt werden kann. Mehrere hundert Ausführungen gibt es insgesamt weltweit an Cuttermessern. Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt vom jeweiligen Einsatzzweck ab: Soll mit dem Messer nur dünnes Klebeband geschnitten werden? Oder auch schwere Teppiche und PVC-Rohre? Dient es zum Öffnen von Karton-Verpackungen oder zum Schneiden von härteren Handwerksmaterialen?

Mythos Messer - Die schärfste Klinge der Welt

Ein scharfes Messer gehört in jeden Werkzeugkasten eines Heimwerkers. Einweg-Messer mit Abbrechklingen können zwar nicht geschärft, aber bei Bedarf schnell erneuert oder ausgewechselt werden.

Anzeige
28.03.2021

DIY Heimwerker Gadgets im Praxistest

Für typische Griffe beim Heimwerken gibts online und im Baumarkt unzählige Gadgets. Sie sollen echte Helfer und Zeitsparer sein. Doch welches Gadget hält das Versprechen und welches nicht? Profi-Handwerker Tommo und Reporterin Miriam machen den Praxistest.

  • Video
  • 15:00 Min
  • Ab 12

Im Alltag werden viele unterschiedliche Tätigkeiten oft nur mit einem Messer erledigt. Das führt nicht nur zu unbefriedigenden Schneide-Ergebnissen, sondern manchmal auch zu Verletzungen.

Die Klingen-Varianten der Cuttermesser

Die wichtigste Entscheidung beim Kauf eines Cuttermessers ist die richtige Wahl der Klinge. Dabei sollten Sie bereits im Hinterkopf haben, welche Anforderungen später auf das Messer zukommen. Grundsätzlich werden Modelle mit Abbrechklinge, Einwegklinge oder auswechselbaren Klingen unterschieden. Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Modelle besitzen und wofĂĽr sie am besten eingesetzt werden – zeigen wir Ihnen in der folgenden Ăśbersicht.

Anzeige

Cuttermesser mit Abbrechklinge

Das Cuttermesser mit Abbrechklinge gehört zu den häufigsten AusfĂĽhrungen. Die schmale Klinge, die in verschiedene Segmente eingeteilt ist, ermöglicht ein präzises Arbeiten - vor allem, wenn es um das Schneiden von Pappe, Papier, Gipskarton oder dĂĽnneren Kunststoffen geht. Durch die herausschiebbare Klinge lässt sich zudem die Schnittlänge nach Bedarf variieren.  

Um ein Klingensegment zu wechseln, verfĂĽgen Cuttermesser mit Abbrechklinge meist ĂĽber eine Sollbruchstelle. An dieser wird der vordere abgenutzte Bereich abgebrochen. Dadurch rĂĽckt der hintere, noch scharfe Teil der Klinge nach vorne. Bei vielen Modellen ist eine Abbrechhilfe in den Griff integriert. Der Nachteil: Das KĂĽrzen der Klinge ist teilweise ziemlich kraftaufwendig. Dazu besteht das Risiko einer Verletzung durch herumfliegende Klingensegmente.

Anzeige

Cuttermesser mit Trapezklinge

Cuttermesser mit einer Trapezklinge verfügen über eine kleinere Schnittlänge, punkten dafür aber mit mehr Sicherheit. Viele Modelle sind mit einer Feder ausgestattet, die die Klinge automatisch wieder ins Gehäuse zurück zieht. So entstehen keine Verletzungen beim Greifen des Cutters. Ist die Scheide stumpf, wird die ganze Klinge ausgetauscht. Dadurch entfällt das kraftaufwendige Abbrechen. Messer mit feststehender, versenkbarer Trapezklinge eignen sich vor allem um dickere Teppichböden, Furniere, Säcke oder auch Kabel zu durchtrennen.

Cuttermesser mit Hakenklinge

Eine spezielle Variante des Cutters ist die mit Hakenmesser. Diese besitzt zwei scharfe, hakenförmige Schneiden. Das hat den großen Vorteil, dass diese Klingenart einfach gewendet werden kann, wenn eine Klinge stumpf ist. Wie die Trapezklinge hat die Hakenklinge keine Sollbruchstelle und ist dadurch wesentlich stabiler. So haben sich Cuttermesser mit Hakenklinge vor allem beim Schneiden von Bitumenbahnen, Dachpappen, Teppichböden, Dämmstoffen und Trockenbauplatten bewährt.

Ergonomie und Gewicht: Welche Eigenschaften zeichnen ein gutes Cuttermesser aus?

Neben der Qualität der Klinge sind die Griffqualität und die Art des Klingenschiebers wichtige Unterscheidungsmerkmale. Grundsätzlich gilt: Je hochwertiger ein Cutter ist, desto länger hält es und lässt sich umso angenehmer bedienen! So bestimmt beispielsweise das Material des Griffs maßgeblich über die Stabilität eines Cuttermessers.

GĂĽnstige Modelle bestehen oftmals vollständig aus einfachem Kunststoff. Während hochwertigere Cutter ĂĽber eine Einfassung der Klinge und einen Griff aus Metall verfĂĽgen. Edelstahl ist dabei hochwertig und rostfrei, während Aluminium durch sein leichtes Gewicht punktet. SchlieĂźlich gilt: Je leichter ein Messer ist, desto weniger ermĂĽdet die Hand beim Schneiden. So können Sie lange am StĂĽck arbeiten, ohne QualitätseinbuĂźen hinnehmen zu mĂĽssen. Metall-Messer verfĂĽgen deshalb oft ĂĽber eine zusätzliche Gummierung. Harte Kanten, die in die Haut schneiden, sind schlieĂźlich einfach nur unangenehm. AuĂźerdem verhindern sie, dass beim Schneiden die volle Kraft eingesetzt werden kann, wodurch ein präzises Endergebnis beeinträchtigt wird.  

Wer ein Cuttermesser kauft, sollte zudem auf einen unkomplizierten Klingenwechsel achten. Gerade im professionellen Bereich mĂĽssen Klingen teilweise mehrfach am Tag gewechselt werden. Nur ein Cutter, das darauf ausgelegt ist, dass sich Klingen einfach, sicher und schnell wechseln lassen, kommt fĂĽr solche Zwecke in Frage.

Cuttermesser mit dem gewissen Extra

Um den Bedienkomfort ihrer Cuttermesser zu erhöhen, erweitern die verschiedenen Hersteller ihre Modelle oftmals auch um einige Extras. Dazu gehören unter anderem:

  • Magazine fĂĽr Ersatzklingen: bieten Platz fĂĽr bis zu fĂĽnf Ersatzklingen, die bei Bedarf sofort einsatzbereit sind
  • Automatischer Klingennachschub: dabei liegen die Klingen ĂĽbereinander. Die oberste ist immer in Benutzung
  • GĂĽrtelclip: fĂĽr die Befestigung an der Arbeitshose
  • Abbrechhilfe: befindet sich meist in der Abdeckkappe des Griffs und ermöglicht ein einfaches KĂĽrzen von Abbrechklingen

đź’ˇ Profi-Tipp: Alle wichtigen Handwerkzeuge haben wir fĂĽr Sie in unserer Kategorie "Werkzeuge" als Checkliste aufgelistet und erklärt. Den jeweils neuesten Beitrag finden Sie im "Werkzeug der Woche".

Weitere Werkzeuge
Schere: präzise durch fast alle Materialien schneiden
Artikel

Scharf, schärfer, Schere: Darauf kommt es an

  • 29.03.2023
  • 12:15 Uhr
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group