Anzeige
Leckeres Steak mit Salat und Soße

Tomahawk Steak vom Galloway-Rind mit Bohnensalat und bunten Kartoffelchips

Article Image Media
© Kabel Eins 

Das Steak bekommt mit dem Bohnensalat eine leckere Beilage. Dazu kommt ein selbstgemachtes Tomatenchutney und eine leckere Bärlauchhollanddaise. In diesem Rezept wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige
Zutaten Tomatenchutney (auf Vorrat):

1 kg

Fleischtomaten

2

Zwiebeln

2 EL

Olivenöl

200 g

Staudensellerie

1

Chilischote

1

Knoblauchzehe

1 TL

Senfsamen

1 TL

Korianderkörner

2

Pimentkörner

1

Gewürznelke

1 cm

Zimtstange (ca. 2 lang)

3 EL

Weinessig

3 EL

Honig

1 Prise

Salz (aus der Mühle)

1 Prise

schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten Bärlauchhollandaise:

2

Eigelb

2 EL

Weißwein

100 g

Butter

1 EL

Bärlauchpaste oder frisch gehackte Blätter

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

0,5 TL

Zucker

1 TL

Zitronensaft

Zutaten Kartoffelchips:

300 g

Kartoffeln (gelb und lila), fein gehobelt

2-3 tablespoon

Öl (zum Frittieren)

1 Prise

Salz

Zutaten Bohnensalat:

100 g

breite Bohnen (gekocht)

50 g

weiße Bohnen (gekocht)

50 g

schwarze Bohnen (gekocht)

50 g

Wachtelbohnen (gekocht)

2 EL

Pflanzenöl

4

Sardellenfilets

1

Chilischote (nach Geschmack, fein geschnitten)

1

Knoblauchzehe (fein geschnitten)

4

Salbeiblätter (fein geschnitten)

1kleiner bunch

Rucola

1 Zweig

Majoran

1 EL

Butter

3 EL

Apfelessig

3 EL

kaltgepresstes Rapsöl

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1 Prise

Zucker

Zutaten Steak:

700-800 g

Tomahawk Steak (alternativ gehen auch 500 g Rib-Eye-Steak)

1 Zehe

Knoblauch

1 Zweig

Rosmarin

1 Zweig

Thymian

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

2 EL

Öl

1 EL

Butter (zum Braten)

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

Schritt 1: Zubereitung Steak:

Das Steak von allen Seiten würzen und scharf anbraten. Bei 50 Grad im Ofen ruhen lassen, bis alle anderen Komponenten fertig sind. Ganz am Ende mit etwas Butter, Knoblauch und Kräutern nachbraten, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist. Aufschneiden und eventuell mit Meersalz nachwürzen.

Schritt 2: Zubereitung Bohnensalat:

Das Pflanzenöl in einer Pfanne mit den Sardellenfilets, dem Knoblauch, Chili und dem Salbei sanft erhitzen, bis die Sardellen zu schmelzen beginnen. Die gekochten Bohnen dazugeben, mit dem Essig ablöschen und direkt den Fond mit Butter und Rapsöl binden. Vom Feuer nehmen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zum Schluss den gezupften Majoran und Rucola unterheben.

Schritt 3: Zubereitung Kartoffelchips:

Die Kartoffeln so dünn wie möglich schneiden oder hobeln. Eine halbe Stunde in kaltem Wasser wässern. Bei ca. 150 bis 160 Grad im Fett knusprig backen, auf Küchentuch abtropfen lassen und salzen.

Schritt 4: Zubereitung Bärlauchhollandaise:

Die Eigelbe mit dem Weißwein mit einem Schneebesen über dem Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse beginnt, fest zu werden. Die Butter schmelzen und langsam zu einer Emulsion einarbeiten.

Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken und den Bärlauch unterrühren.

Schritt 5: Zubereitung Tomatenchutney:

Die Tomaten kurz im kochenden Wasser blanchieren und im kalten Wasser abschrecken. Die Haut abziehen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel und den Staudensellerie grob würfeln (2x2 Zentimeter) und mit dem fein gehackten Knoblauch und der feingehackten Chili im Olivenöl kurz anschwitzen. Die Korianderkörner, Pimentkörner und Nelke im Mörser zerkleinern und mit den Senfkörnern und der Zimtstange kurz mit anschwitzen. Die gewürfelten Tomaten und die restlichen Zutaten dazugeben und bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel ungefähr eine halbe Stunde einköcheln. Abschmecken und kaltstellen.

Mehr Informationen
Veganer Hackbraten
Rezept

Veganer Hackbraten

  • 13.06.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group