Anzeige
Rezept von Frank Rosin

Quark-Soufflé mit frischen Erdbeeren, Erdbeerpüree und Erdbeereis

Article Image Media
© kabel eins

ZUBEREITUNG

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

4

Eier

300 g

Speisequark

150 g

Zucker

3 EL

Stärke (z.B. Vanillepuddingpulver)

1

unbehandelte Zitrone

2 cl

Rum

1

Bisschen Paniermehl (z.B. selbstgemacht aus hellem Toastbrot)

1

Bisschen Butter

4

gleichgroße Förmchen (z.B. Kaffeetassen)

1

tiefes Backblech (oder eine ofenfeste Schale)

200 g

Erdbeeren

100 g

Erdbeeren (zum Pürieren)

50 g

Zucker

3 TL

Puderzucker

1 Packung

Erdbeereis

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft: 170 Grad). Die Eier sorgfältig trennen. Das Eiweiß mit ein wenig Zucker zu Eischnee steif schlagen. TIPP: Die Zuckerkristalle verleihen Eischnee und geschlagenem Eigelb mehr Stabilität.

Das Eigelb mit einer Prise Zucker, Rum und Stärke schaumig schlagen. Die Zitrone abreiben und den Abrieb der Schale mit der Eigelbmasse verrühren.

Den Speisequark mit Hilfe eines Handtuchs oder Küchentuchs auspressen bis keine Flüssigkeit mehr herausfließt. Den ausgespressten Speisequark gründlich unter die Eigelbmasse rühren. Anschließend den Eischnee vorsichtig und locker unter die Masse heben. 

Die Förmchen mit Butter fetten und mit ein wenig Paniermehl bestreuen. Anschließend werden die Förmchen (z. B. Kaffeetassen) bis zu drei Vierteln mit der Soufflé-Masse befüllt und auf ein tiefes Backblech gesetzt. Das Backblech anschließend bis zum Rand der Förmchen mit Wasser auffüllen.

Die Quark-Soufflés abschließend für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen bis sie aufgehen und goldbraun sind. Während die Soufflés backen 200 Gramm Erdbeeren vierteln. Die restlichen Erdbeeren mit Zucker zu einer cremigen Mousse pürieren.

Alles zusammen auf einem Teller anrichten. Die Quark-Soufflés können mit einem Messer aus den Förmchen befreit werden. TIPP: Die Soufflés nicht stürzen, sonst fallen sie ein und die Luft entweicht.

Die Quark-Soufflés zum Schluss mit Puderzucker bestreuen, servieren – und genießen!

Anzeige

GUTEN APPETIT!

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group