Anzeige
Rezept aus Profikoch vs. Tütensuppe

Lamm-Burger

Article Image Media

Rezept für einen Lamm-Burger aus "Abenteuer Leben - täglich"

Anzeige

Für den Belag:

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 42 Min
  • Gesamtzeit 82 Min
Für das Burgerfleisch:

400 g

Lammhackfleisch

2 Stk.

Stk Knoblauchzehen

10 g

Ingwer

1 Stängel

frischer Koriander

1

Rote Zwiebel

Für das Brötchen:

375 g

Dinkelmehl Type 630

1 Päckchen

Trockenhefe

1 TL

Salz

1 EL

Pflanzenöl

200 ml

lauwarmes Wasser

1 Stk.

Stk gehackte rote Chili

1 Stängel

Koriander

25 g

gehackte Cashewkerne, natur

Für die Avocadocreme:

1 Stk.

Stk Reife Avocado

0.250

Mango

25 g

Ingwer geschält

100 g

Saure Sahne

1

Msp. Kreuzkümmel

1

Msp. gehackte rote Chili

1

Saft von einer Limette

4 Stängel

Koriander

1 TL

Zucker

1

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Feine Mangostreifen, rohe rote Zwiebeln in Ringe geschnitten, geschnittene Salatstreifen (am besten Salatherzen), geschnittene Kirschtomaten und eine Scheibe schnittfester Ziegenkäse.

Anzeige
Anzeige

ZUBEREITUNG

Das Burgerfleisch:

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und unter das Lammhack mischen. Ingwer und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und unter die Hackfleischmasse geben.
Zum Schluss noch den Koriander von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden und unter die Hackmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
Die Fleischmasse Formen und in der Pfanne oder auf dem Grill kurz anbraten- endgaren im Backofen bei 130 Grad.

Tipp: Wer es etwas schärfer mag kann auch gerne noch Chili zur Hackmasse geben.

Anzeige

Das Brötchen:

Dinkelmehl mit Trockenhefe, Salz und Pflanzenöl in eine große feuerfeste Backschüssel geben.
Zusammen mit dem lauwarmen Wasser zunächst mit den Knethaken des elektrischen Handmixers etwa die Hälfte des Brotteiges ankneten. Chili, Koriander und Cashewkerne dazu geben und nochmals kneten.
Das Ergebnis sollte ein glatter, nicht mehr klebender Teig sein.
Den Teig wieder in die Backschüssel legen, mit einem Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf der Tischplatte noch 5 – 7 Minuten allen Seiten kräftig durchkneten.
Aus der Teigmenge 6 gleichmäßige Teigstücke machen und zu einem Brötchen formen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in der warmen Küche stehend, nochmals bis zur doppelten Teigmenge hoch gehen lassen. 
Rechtzeitig den Backofen auf 200 ° C vorheizen, auf den Boden der Backröhre eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen. Die auf gegangenen Brötchen auf dem Blech, in den Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, einschieben und mit Ober/Unterhitze 35 Minuten backen.

Die Avocadocreme:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren.

Anzeige

Der Belag:

Erst die Unterseite des Brötchens mit Avocadocreme und Salat belegen.
Danach Die Frikadelle drauf sowie die Mango, Zwiebeln, Tomaten und Käse.
Auf den Käse noch ein Klecks Avocadocreme, Deckel drauf –ferdich!

Als Knusperbeilage eignen sich Süßkartoffelchips!

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Culurgiones Ogliastrini – Sardische Ravioli mit Kartoffel-Käse-Minze-Füllung
Rezept

Culurgiones Ogliastrini – Sardische Ravioli mit Kartoffel-Käse-Minze-Füllung

  • 24.07.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group