Anzeige
Die besondere Blutwurst aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Himmel und Äd

Article Image Media
© kabeleins

Oma's gutes Blutwurst-Rezept etwas aufgepeppt, gibt es hier!

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

800 g

Blutwurst

1.000 g

Kartoffeln (festkochend)

2

Zwiebeln

1 Glas

Preiselbeeren

4

gr. Äpfel

100 ml

Apfelsaft

200 g

Zucker

100 g

Butter

400 ml

Milch oder Sahne

1 EL

Salz, Pfeffer, Muskat, Mehl, Senf

Kartoffeln waschen und schälen, kleinschneiden und kochen.

Zwiebeln schälen Halbieren und in feine Scheiben schneiden,

Blutwurst in 12 gleiche Scheiben schneiden und den Darm entfernen,

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke,… dann den Zucker in einem Topf schmelzen, mit dem Apfelsaft ablöschen, aufkochen und die Apfelstücke weich kochen. Wenn die Äpfel weich sind löst sich das Pektin aus dem Apfel und es entsteht die Bindung fürs Kompott. Apfelkompott dann umfüllen und kaltstellen.

Kartoffeln abgießen wenn sie weich sind, kurz abdampfen lassen, Milch/Sahne aufstellen, Butter dazugeben, Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken, aufkochen lassen. Kartoffeln durch die Presse drücken/stampfen. Milch/Sahne langsam in die Kartoffelmasse geben und cremig rühren. Wer keine Klümpchen mag kann die Masse noch durch ein feines Sieb steichen.

Die Blutwurst melieren und die Scheiben in einer Pfanne auf jeder Seite 3 Min braten bei mittlerer Hitze,

Zwiebelscheiben mit Mehl bestäuben und gut durchmischen, in der Fritteuse goldgelb backen bei 170° .

Püree in der Tellermitte anrichten, 3 Löffel Apfelkompott dazugeben, mit den Preiseleeren garnieren, je 3 Scheiben Flönz anrichten und die Röstzwiebeln oben auf das Püree setzen. 

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Neue Fahrradgadgets 2024

Neue Fahrradgadgets 2024

  • Video
  • 10:22 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group