Anzeige
Rezeptideen für den Sommer

5 scharfe Rezepte für die heißen Sommertage

  • Aktualisiert: 06.09.2023
  • 10:35 Uhr
  • Chiara Herbel

Im Sommer schwitzen wir schon genug. Mit scharfem Essen noch mehr. Dabei greifen wir gerne auf Eiscreme zurück. Doch würzige Mahlzeiten sollen gegen das Schwitzen helfen und entzündungshemmend wirken. Mit diesen Rezepten gelingt es dir einfach, leckere und scharfe Sommer Gerichte zuzubereiten.

Anzeige

Würziger Spargel-Wurstsalat

Spargel und Wurst passen nicht zusammen? Dieser frische, sommerlicher Salat mit scharfer Wurst, überzeugt dich vom Gegenteil. Perfekt für einen heißen Sommerabend

  • Vorbereitungszeit 1 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 31 Min
Anzeige
Anzeige

Was du dafür benötigst

2

Wurstknacker

3

Radieschen

10 Stangen

Spargel

15

Cocktailtomaten

etwas

Ruccola

300 ml

Wasser

50 ml

Essig

1 EL

Öl

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Zu Beginn den frischen Spargel zubereiten in dem man die unteren Enden abschneidet und die unteren 2/3 vom Spargel mit einem Sparschäler schält. 

  2. Schritt 2 / 4

    Die Stangen vom Spargel nun für rund 6-7 Minuten in einem Salzwasser garen. Den Spargel abseihen, in 4-5 cm große Stücke schneiden und abkühlen lassen

  3. Schritt 3 / 4

    Die Knacker bzw die Extrawurst sowie die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten ebenfalls bereits halbieren. In der Zwischenzeit kann man schon die Essig & Öl Marinade vorbereiten.

  4. Schritt 4 / 4

    Dazu den Essig mit dem Wasser und dem Öl vermischen. 1 Prise Salz sowie Pfeffer hinzufügen und abschmecken. Die Wurst sowie das vorbereitete Gemüse anrichten und mit etwas Marinade übergießen. Alternativ könnt ihr hier noch ein leckeres Kürbiskernöl hinzugeben.

Hot Wrap

Der Hot Wrap ist ein leckeres scharfes Gericht, das schnell zubereitet ist und eine leckere Abwechslung zu herkömmlichen Wraps bietet. Wraps sind dünne Fladen, die beliebig belegt und dann gerollt werden. Als Fladen dienen oftmals Tortillas.

  • Vorbereitungszeit 1 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 16 Min
Anzeige

Was du dafür benötigst

150 g

Mehl

1 TL

Salz

2 EL

Sonnenblumenöl

5 EL

Wasser

1 TL

Backpulver

4 Stücke

Chilischoten

1

Eisbergsalat

1

Paprika

8

Cherrytomaten

300 g

Mais

300 g

rote Bohnen

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Mehl, Salz, Sonnenblumenöl, Backpulver in einer Schüssel zu einem Teig verkneten, inzwischen die einzelnen EL lauwarmes Wasser beimengen. Den Teig ca. 20 Min. unter einem Geschirrtuch ruhen lassen.

  2. Schritt 2 / 4

    Das gesamte Gemüse waschen, abtropfen und klein in Würfel schneiden.

  3. Schritt 3 / 4

    Den Teig gut ausrollen und beidseitig in einer Pfanne goldbraun ohne Fett braten und in ca. 15x15cm Stücke schneiden.

  4. Schritt 4 / 4

    Die Wraps mit dem Gemüse inkl. Chilischoten belegen und anschließend rollen.

Verfeinere deine Gerichte mit diesen Gewürzen:
Gewürze
News

Mehr als Salz und Pfeffer

Diese 10 Gewürz-Klassiker solltest du in deiner Küche haben

Selbst die tollste Küchenausstattung wäre nur halb so viel wert, wenn SIE fehlen würden: Gewürze. Im Mittelalter wurden Kriege darum geführt, in manchen Ländern sind Gewürzmischungen fast so wichtig wie die Religion, und ganze Rezepte drehen sich sogar nur um ein Gewürz.

  • 28.09.2023
  • 09:45 Uhr
Anzeige

Scharfes Honighuhn

Das scharfe Honighuhn ist ein Gericht aus der chinesischen Küche, bei dem Hühnerfleisch in einer würzigen und süß-sauren Honigsoße zubereitet wird.

  • Vorbereitungszeit 120 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 135 Min

Was du dafür brauchst

1

Huhn, küchenfertig und zerteilt

4 Zehen

Knoblauch, grob gehackt 

3 EL

Sambal Oelek

2 EL

Honig

2 EL

Sojasauce 

2 TL

Zucker, braun

2 EL

Öl

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Zutaten zu einer Marinade zusammenrühren und mit dem Huhn vermischen. Ein paar Stunden, abgedeckt, am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. 

  2. Schritt 2 / 2

    Im Ofen auf dem Grill bei 180 Grad garen, nach Hälfte der Backzeit (ca. 45 min) noch mal mit der restlichen Marinade überziehen. Tipp: Saftschale unter den Grill schieben und mit Alufolie auslegen, sonst wird der Abwasch zur Sauerei.

Anzeige

Sommerrollen mit pikantem Dip

Sommerrollen sind eine köstliche und erfrischende vietnamesische Vorspeise, die oft mit einem leckeren Dip serviert werden. Hier ist ein Rezept für Sommerrollen zusammen mit scharfen Dip:

  • Vorbereitungszeit 1 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 31 Min

Was du dafür benötigst

Für die Sommerrollen:

12 Blätter

Reispapier

nach Bedarf

frisches Gemüse wie z.B Gurke, Karotte, Salat, Peperoni usw.

12

Garnelen

1

Avocado

50 g

dünne Glasnudeln

etwas

Basilikum oder Minze oder andere frische Kräuter

Für den Dip:

1

frischen Ingwer

1 EL

Zitronensaft

2 EL

Currypaste

etwas

Kokosblütenzucker oder Rohrzucker

etwas

Kokosmilch

Handvoll

Frühlingszwiebeln zur Deko

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Und los geht´s : Zuerst schneidet ihr alles Gemüse in dünne Streifen. Danach werden die Garnelen angebraten. Die Glasnudeln übergießt ihr mit kochendem Wasser und lässt sie ca. 5 min ziehen, damit sie weich werden. In der Zwischenzeit könnt ihr bereits den Dip zusammenrühren

  2. Schritt 2 / 3

    Zuerst legt Ihr ein Blatt Reispapier in eine Schüssel mit heißem Wasser, damit es weich und biegbar wird. Danach ab auf den Teller und mit Gemüse, Garnelen, Kräutern, Avocado und Glasnudeln belegen. Kleiner Tipp: legt zuerst die Kräuter drauf, dann sieht es von außen richtig schön aus.

  3. Schritt 3 / 3

    Passt auf, dass ihr nicht zu viel reinstopft, sonst wird das Rollen zu einer noch größeren Herausforderung. Dann klappt ihr die zwei Seiten quer zum Gemüse um und rollt von der anderen Seite eure Sommerrolle. Das Reispapier erledigt den Rest und klebt schön zusammen. Nun könnt Ihr die Rollen halbieren und zusammen mit der Dip Sauce servieren und genießen.

Scharfer Glasnudelsalat mit Huhn

Ein leichtes Gericht mit Aromen: Der scharfe Glasnudelsalat mit frischen Kräutern, saftigem Hühnchen und selbstgemachtem Dressing. 

  • Vorbereitungszeit 1 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 46 Min

Was du dafür brauchst

2

Paprikaschoten

4

Lauchzwiebel

3 EL

Erdnüsse

100 g

 Zuckerschoten

100 g

Glasnudeln

100 g

Sojaspossen

2

Hähnchenbrustfilets

2 EL

Sesamöl

3 EL

Sojasoße

nach Bedarf

Sambal Oelek

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Die Paprikaschoten putzen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Danach die Lauchzwiebeln putzen und schräg in schmale Ringe schneiden

  2. Schritt 2 / 6

    Die Erdnusskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Wenn sie die gewünschte Bräune erreicht haben, auf einen hitzebeständigen Teller geben, damit sie nicht schwarz werden und abkühlen lassen.

  3. Schritt 3 / 6

    Frische Zuckerschoten putzen und in Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren.  Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und beiseitestellen.

  4. Schritt 4 / 6

    Glasnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten und abgießen, wenn sie die gewünschte Konsistenz haben. Die Nudeln in eine große Salatschüssel geben und mit einer Schere mehrmals durchschneiden, sodass man sie gut mit der Gabel essen kann. Sojasprossen waschen, abtropfen lassen und auf die Nudeln geben.

  5. Schritt 5 / 6

    Die Garnelen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend in dünne Streifen oder Scheiben schneiden. Sesam- oder Erdnussöl in einer großen Pfanne mit erhöhtem Rand erhitzen und die Garnelen scharf anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

  6. Schritt 6 / 6

    Paprikastreifen dazugeben, 4-5 Minuten mitbraten und danach beides zu den Nudeln geben. Die Lauchzwiebeln kurz in der noch heißen Pfanne dünsten und mit den Zuckerschoten und den Erdnusskernen und dem gehackten Koriander zu den Nudeln geben. Alles durchmischen und mit Sojasoße abschmecken. Wer es noch schärfer mag, kann auch zusätzlich mit Sambal Oelek würzen. 

Mehr Rezepte
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group