Anzeige
Das solltest du beim Grillen im Park beachten

Grillen unter freiem Himmel:  Das musst du beim Grillen im öffentlichen Raum beachten

  • Veröffentlicht: 23.05.2023
  • 11:02 Uhr
  • Abenteuer-Leben-Redaktion

Das Wichtigste in Kürze

  • Für das Grillen in der Öffentlichkeit gibt es kein einheitliches Gesetz. Jede Stadt und jede Kommune kann die Regeln selbst festlegen.

  • Generell ist das Grillen nur in gekennzeichneten Bereichen erlaubt. In Parkanlagen und Co. haben diese speziellen Grillplätze manchmal sogar Sitzgelegenheiten.

  • Trotzdem gibt es auch da Regeln zu beachten. Verantwortungsvoller Umgang mit Feuer, Mitmenschen und Umwelt sollte selbstverständlich sein. Besonders im Sommer und in Hitzeperioden mit erhöhter Waldbrandgefahr sollten die örtlichen Vorgaben beachtet werden.

Anzeige

Mit dem Sommer kommt die Sehnsucht nach entspannten Grillabenden mit Freunden und Familie auf. Doch was ist, wenn man statt im Garten oder auf dem Balkon zu grillen lieber im Freien ein Feuerchen machen möchte? Vorsicht ist geboten! Beim Grillen in der Öffentlichkeit gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Auch für Wildcampen in freier Natur gilt es, die örtlichen Regeln zu beachten. 

Wo darf gegrillt werden und wo ist es tabu?

Wichtig: Jede Stadt kann die Regeln zum Thema Grillen in der Öffentlichkeit selbst festlegen. Die gesetzliche Regelung ist also nicht automatisch deutschlandweit überall gleich! Deswegen: Vorab unbedingt im Internet oder beim zuständigen Ordnungsamt informieren. Im Zweifelsfall kann auch vor Ort eine abweichende Regelung durch das zuständige Amt erfolgen. Bei Missachtung kann ein Bußgeld drohen, welches je nach Bundesland variiert.

Außerhalb von gekennzeichneten Bereichen ist das Grillen in der Öffentlichkeit generell untersagt. Allerdings gibt es in vielen Parkanlagen ausgewiesene Grillplätze. Diese haben dann in der Regel einen feuerfesten Untergrund und vor allem keine Büsche oder Bäume in der umliegenden Umgebung. Manchmal gibt es vor Ort sogar Tische, Sitzgelegenheiten und sanitäre Anlagen.

In Wäldern und Naturschutzgebieten ist wegen der erhöhten Waldbrandgefahr Grillen verboten.

Achtung: Unter Umständen gibt es dort zwar gekennzeichnete Grillplätze, aber auch dort ist das Grillen ab einer Waldbrandgefahrenstufe von 4 nicht erlaubt. Ab einer Waldbrandgefahrenstufe von 5 kann sogar das Betreten des Waldes - auch nur für Spaziergänger – verboten sein.

Anzeige
Anzeige
Weitere kuriose Gesetze in Deutschland
“Achtung Abzocke”: Diese kuriosen Gesetze gelten für alle Deutschen
News

Das kennen nur die Wenigsten

"Achtung Abzocke": Diese kuriosen Gesetze gelten in Deutschland

Weshalb Tanzverbote hierzulande existieren und warum es sowohl Kinder, wie auch Schildkrötenhalter:innen nicht immer einfach haben, zeigen wir Ihnen in diesem kuriosen Überblick der allgemein geltenden Gesetze.

  • 26.04.2023
  • 08:23 Uhr

Das musst du beim Grillen im Park beachten

  • Standfester Grill: Wenn ihr euren eigenen Grill mitbringt, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass er fest auf dem Boden steht und nicht umkippen kann.
  • Beim Anzünden solltet ihr nur geeignete Flüssig- oder Würfelanzünder benutzen.
  • Keinen Müll hinterlassen: Dieser Punkt sollte sich eigentlich von selbst verstehen. Egal ob Bratwurstverpackung, Bierflasche oder Kohlenreste - am besten alles mit nach Hause nehmen oder in den Mülleimern vor Ort entsorgen. Achtung: Kohle mit Restwärme nur in Metall- oder Keramikbehältern transportieren.
  • Humane Lautstärke: Wie überall in der Öffentlichkeit, sollte sich die Lautstärke von Musik und Co. in Grenzen halten um eure Mitmenschen nicht zu stören.
  • Denkt daran das Feuer vor Verlassen des Grillplatzes zu löschen.
Anzeige
Perfekte Grills zum Mitnehmen
K1 Magazin

Grills zum Mitnehmen im Test

Ein Grill zum Mitnehmen, für den Park oder den Baggersee, muss vor allem praktisch sein. Hier finden Sie den Vergleich mehrerer typischer Modelle.

  • Video
  • 11:11 Min
  • Ab 12

Zuhause grillen? Meisten kein Problem!

Auf dem eigenen Grundstück befinden Sie sich nicht mehr in der Öffentlichkeit. Hier ist das Grillen grundsätzlich erlaubt. Mieter sollten aber immer zuerst einen Blick in den Mietvertrag werfen, ob das Grillen im Garten oder auf dem Balkon gestattet ist. Oft ist auch nur das Grillen mit Holzkohle untersagt. Andere Grillarten wie Elektro- oder Gas dagegen sind auch da erlaubt.

Anzeige

Nach dem Grillen: So reinigst du deinen Grill

Egal, wo gegrillt wird: Danach steht das Aufräumen und Putzen an. Bei Einweggrills reicht hier natürlich die Entsorgung. Aber wer den eigenen Grill mitbringt, kommt um das Reinigen des Grillrosts nicht herum. Mit diesen 5 Tipps zum Grill-Reinigen gelingt es einfach und schnell.

Anzeige

FAQ

Mehr zum Thema Grillen von Abenteuer Leben
Von Amarillo bis Los Angeles: Abenteuer auf der Route 66
Episode

Von Amarillo bis Los Angeles: Abenteuer auf der Route 66

  • 42:09 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group