Zutaten fürPortionen

4 Rinderrouladen (Oberschale)
4 ELSenf
8 ScheibenSchinkenspeck
4 Zwiebeln
8 Cornichons
1 BundSuppengrün (Möhren, Lauch, Sellerie)
5 StängelPetersilie
16 Kartoffeln (vorwiegend festkochend, normale Größe)
8 mittelgroße Möhren
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 kleines StückButter
1 ELZucker
1 ELPfefferkörner
1 ELPiment
3 Lorbeerblätter
8 ELButterschmalz
350 mlkräftiger Rotwein
2 Literkräftige Rinderbrühe
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 150 Minuten

Rinderroulade in Zweigelt geschmort

Schritt 1: Rouladen vorbereiten

Zunächst die Rouladen waschen und abtrocknen (mit Küchenrolle). Auf Wunsch können die Rouladen mit der glatten Seite des Fleischklopfers etwas breiter geklopft werden. Anschließend mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je zwei Scheiben Schinkenspeck, zwei Cornichons und Zwiebelwürfeln von einer viertel Zwiebel belegen. Danach die Seiten einklappen, die Rouladen aufrollen und zum Schluss mit Küchengarn, wie ein Geschenk, zubinden.

 

Schritt 2: Rouladen anbraten

In einen mittleren Topf vier Esslöffel Butterschmalz geben und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten, dann Rouladen aus dem Topf nehmen, um Platz für das Gemüse zu machen.

 

Schritt 3: Saucenansatz vorbereiten im Rouladentopf

Für die Sauce drei Zwiebeln schälen, halbieren und auf der Schnittseite stark anbraten, bis sie dunkelbraun sind.  Dann das Suppengrün (halber Sellerie) dazugeben, mit anbraten und anschließend mit Rotwein ablöschen. Dann die Rinderbrühe, drei Stängel Petersilie sowie das gefüllte Teesieb hinzugeben. Die Rouladen wieder mit in den Topf geben und alles kurz aufkochen. Das Ganze dann circa zwei Stunden bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

 

Schritt 4: Sauce zubereiten

Nach zwei Stunden die Rouladen und das Teesieb aus dem Topf nehmen und das Gemüse pürieren und durch ein Sieb geben. Anschließend die Sauce, mit einem Stück Butter, wieder aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Schritt 5: Butterkartoffeln

Für die Butterkartoffeln zunächst die Kartoffeln schälen und für 15 Minuten kochen, bis sie weich sind. Anschließend in der Pfanne mit zwei Esslöffeln Butterschmalz goldbraun anbraten. Danach nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch gehackter Petersilie (2 Stängel) bestreuen.

 

Schritt 6: Möhren-Sellerie-Gemüse

Die Möhren und den halben Sellerie schälen und in drei Zentimeter dicke gleichgroße Streifen schneiden. Das Gemüse für circa 10 Minuten weichkochen, dabei den Topf nur soweit mit Wasser füllen, dass das Gemüse gerade so bedeckt ist. Das Wasser sollte dann nach 10 Minuten verkocht sein. Zum Schluss zwei Esslöffel Butterschmalz und einen Esslöffel Zucker in den Topf geben und das Gemüse glasieren.