Allgemein:

Die „Trattoria Stromboli“ ist ein echter Familienbetrieb. 2017 eröffnete Susanne Semeraro gemeinsam mit ihrem Mann Francesco das Lokal. Ihr Sohn Roberto arbeitet seit 2018 in dem Betrieb und lässt sich jede Woche neue Gerichte einfallen. Neben sehr klassischen italienischen Speisen wie Pasta und Pizza gibt es auch gehobenere Gerichte mit Steinbutt oder Oktopus. Roberto begeistert als Küchenchef seine Gäste immer wieder aufs Neue mit seinen Kochkünsten. Und auch das gemütliche, italienische Ambiente im Lokal lädt die Gäste zum Verweilen ein.

 

Lage: 

Etwa 10 Kilometer südlich von Hannover liegt die Stadt Hemmingen. In Arnum, einem Hemminger Stadtteil, befindet sich an einer ruhigen Straße und mit dem Auto gut erreichbar die „Trattoria Stromboli“.

 

Preise:

Die Vorspeisen bekommt man hier ab 5,00 Euro für Bruschetta bis hin zu 14,50 Euro für Insalata di Polipo (Oktopussalat). Wer Lust auf Pizza oder Pasta hat, bekommt beides ab 7,00 Euro. Auf der wechselnden Karte gibt es unter anderem ein Rindersteak mit Beilagen für 21,00 Euro oder auch Steinbuttfilet mit grünem Spargel und Kartoffelpüree für 25,00 Euro. Die Desserts liegen preislich zwischen 5,00 Euro für Tiramisu und 7,00 Euro für Semifreddo al pistacchio. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Roberto Semeraro ist gelernter und vor allem auch ambitionierter Koch. Ihm liegt viel daran, die italienische Küche modern und auch etwas gehobener zu präsentieren. Der 25-Jährige ist in der Gastronomie aufgewachsen. Seine Familie hat insgesamt vier Restaurants im Raum Hannover. Seine Freizeit verbringt er auch gerne auf dem Fußballplatz.

Kontakt:

Trattoria Stromboli

Wilkenburger Str. 2

30966 Hemmingen
Internet: www.stromboli-arnum.de