Allgemein:

Seit zwanzig Jahren gibt es das Restaurant „Beluga“ in Düsseldorf, seit 2008 befindet es sich im Stadtteil Grafenberg. Russische Spezialitäten und internationale Gerichte heben das Restaurant hervor. Alte überlieferte Rezepte werden in eleganter Atmosphäre, bei Musik und Tanz serviert – ein Spagat zwischen elegantem Ambiente mit bezahlbaren Preise, der gelingt. Im Oktober 2018 feierte das Lokal nach großer Renovierung Wiedereröffnung. Bei vollbesetztem Haus finden 170 Gäste einen Platz.

Lage:

Das Restaurant „Beluga“ befindet sich auf der Grafenberger Allee 277 in dem Stadtteil Düsseldorf Flingern-Nord. Der Stadtteil ist ein traditionelles Arbeiterwohnquartier östlich der Düsseldorfer Innenstadt im Düsseldorfer Stadtbezirk 2. Außerdem ist der Stadtteil geprägt durch viele kleine Geschäfte, Kneipen und Cafés, dazu Galerien und ein kleines Theater.

Preise:

Bei den Vorspeisen gibt es eine breite Auswahl, welche preislich zwischen 8,50 Euro für „Heringe nach russischer Art“ und 30 Euro für „Beluga Blinis mit schwarzem / rotem Kaviar“ liegen. Die Hauptspeisen sind wiederrum eher günstig, so zahlt man für das Gericht „Beouff Stroganoff“ nur 16,90 Euro. Zum Dessert runden dann die „Wareniki mit Sauerkirschen“ für 11,50 Euro das Ganze ab. Zur Homepage

Gastgeberin:

Gastgeberin Oksana Baraeva arbeitet zusammen mit ihrem Mann inzwischen seit über 20 Jahren in der Gastronomie. Die gelernte Speditionskauffrau, Mutter von drei Kindern und Vollblutgastronomin steht mit beiden Beinen mitten im Leben und ist in der Gastronomie zu Hause. Als leidenschaftlicher Koch bringt Oksanas Mann Slava die vielseitige russische Küche den Gästen näher.

Kontakt:

Restaurant Beluga
Grafenberger Allee 277
40237 Düsseldorf
E-Mail: info@beluga-restaurant.de
Internet: www.beluga-restaurant.de