Allgemeines:

Das Ristorante „Pane e Vino“ schafft einen Spagat zwischen rustikal und modern mit einer klassisch-italienischen Wohlfühlatmosphäre und dem Anspruch, dem Gast immer wieder etwas Neues und Kreatives zu bieten, ohne dabei auf Klassiker zu verzichten. Das Lokal ist ein Nationalitätenrestaurant mit typischer italienischer Küche, die an den lokalen Gaumen angepasst ist. Sylvias Ehemann Giovanni hat das Lokal als Inhaber 1988 übernommen, nur die Adresse hat sich im Laufe der Jahre geändert. Die unverfälschte Leidenschaft der Crew und die große Außenterrasse sind weitere, große Pluspunkte dieses Ristorante.

 

Lage: 

Im Landkreis Emsland, ganz nahe zur Grenze zu den Niederlanden, findet sich die Kreisstadt Meppen zentral in der Region gelegen. Zwar befindet sich das Restaurant nicht im historischen Stadtkern, aber dennoch in sehr praktischer Lage in der Fußgängerzone zwischen dem alten Stadtzentrum und dem neuen Einkaufszentrum und bietet so eine hervorragende Anlaufstelle mit großem öffentlichen Parkplatz ganz in der Nähe.

 

Preise:

Die üppig bestückte Speisekarte bietet alles, was das Herz begehrt. Vorspeisen rangieren zwischen 6,00 und 15,00 Euro wie beispielsweise eine Parmigiana al forno für 9,50 Euro. Hauptgerichte erhält der Gast ab 7,50 bis 25,50 Euro, etwa ein Zanderfilet mit Beilagen für 18,00 Euro. Dolci dürfen natürlich nicht fehlen; diese kosten zwischen 5,00 und 6,00 Euro, zum Beispiel die hausgemachte Panna Cotta für 5,00 Euro. Zur Homepage

 

Die Gastgeberin:

Sylvia Amodio wurde in Lingen geboren und ist dem Emsland bis heute treu geblieben. Bereits im Alter von 16 Jahren jobbte sie in der Gastronomie, lernte später jedoch Frisörin und Heilerziehungspflegerin, bevor sie sich zusammen mit ihrem Mann Giovanni vollkommen dem Restaurant „Pane e Vino“ verschrieben hat. Heute ist das Lokal aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken, es ist ihr Zuhause, wie Sylvia sagt.

 

Kontakt:

Pane e Vino
Zum Stadtgraben 12
49716 Meppen
Internet: www.paneevino-meppen.de