Allgemein:

Das Restaurant „Manyara“ befindet sich im Herzen des Serengeti Parks. Wer vom Tiere beobachten müde geworden ist oder einfach Hunger hat, der ist hier genau richtig. Das „Manyara“ bietet eine bunte crossover-Küche an. Von italienischer Pizza und Pasta über Burger bis hin zum Steak bekommt man hier alles. Bis zu 700 Gäste können sich hier gleichzeitig stärken, bevor es wieder auf Safari geht.

 

Lage: 

Das „Manyara“ befindet sich im Zentrum des Serengeti Parks Hodenhagen im Heidekreis. Umgeben von Tiergehegen und Fahrgeschäften bietet es seinen Besuchern die Möglichkeit für eine kulinarische Pause oder einen gemütlichen Abend in besonderem Ambiente.

 

Preise:

Der Preis für eine Vorspeise liegt zwischen 4,90 Euro für eine vegane Gemüsecremesuppe und 10,90 Euro für Crostini al pomodoro. Hauptspeisen kann man sich zum Preis von 8,20 Euro bis 19,90 Euro bestellen. Die Nachspeisen variieren im Preis zwischen 4,50 Euro für einen bunten Eisbecher und 5,90 Euro für Tiramisu. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Sascha Spyrou ist gelernter Koch und Kaufmann im Einzelhandel und hat bereits in Pflegeheimen, Hotels und Gaststätten gearbeitet. Außerdem war er eine Saison lang auf Wangerooge im Lokal seines Bruders tätig. Seit Anfang 2020 ist der 45-Jährige wieder zurück im Serengeti Park – zuvor hatte er hier schon für das alte Lokal „Zansibar“ gearbeitet. Nun arbeitet er als Küchenleitung – und zusammen mit seiner Frau – für das „Manyara“ und will seine Gäste mit den Gerichten begeistern.

Kontakt:

Am Safaripark 1
29693 Hodenhagen
E-Mail: info@serengeti-park.de
Internet: www.serengeti-park.de