Allgemein:

Im Herzen der Hanauer Altstadt liegt das Restaurant „Lug ins Land“. Es versteht sich als Traditionshaus und ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. 2015 haben Carola Frischkorn und ihr Mann Lutz das Lokal übernommen. Das gemütliche Ambiente lädt zu hessischen und internationalen Speisen ein, so dass für Groß und Klein was Passendes zu finden ist. Im Innenbereich gibt es 65 Sitzplätze auf zwei Etagen mit drei unterschiedlichen Motto-Räumen. Der Außenbereich umfasst 75 weitere Sitzplätze, diese sind aber nur bis Ende September verfügbar.

Lage:

Das „Lug ins Land“ ist fußläufig am Main gelegen. In wenigen Minuten ist man am Maintor oder am Schloss Steinheim. Das lockt nicht nur hungrige Stammgäste, sondern vor allem auch Touristen und Familien an.

Preise:

Insbesondere bei den Salaten, bietet das „Lug ins Land“ viel Spielraum. Die Salatvariation der Saison startet bei 9,50 Euro und kann mit verschiedenen Toppings wie Ziegenkäse (14 Euro) oder Rinderfiletsteifen (18 Euro) getoppt werden. Typisch Hessisch darf es auch sein: Schnitzel mit grüner Sauce und Bratkartoffeln für 14,90 Euro oder „Handkäs‘ mit Musik“ für 4,50 Euro. Über den regionalen Tellerrand hinaus gibt es aber auch österreichische Spezialitäten und Flammkuchen. Ausgefeilte Hauptgänge starten bei 14,20 für Cordon Bleu mit Bratkartoffeln oder Pommes. Nachspeisen beginnen bei 6,50 Euro für „Hessisches Panna Cotta“ oder Topfenknödel. Zur Homepage

Gastgeberin: 

Gastgeberin Carola Frischkorn führt gemeinsam mit ihrem Mann Lutz seit September 2015 das Lokal. Sie ist die gute Seele des Hauses und sieht sich als Mädchen für alles, arbeitet aber besonders im Service kräftig mit. Die gelernte Stenosekretärin kommt gebürtig aus Hanau und kennt die Stadt, die Gäste und natürlich jede Tradition aus der Umgebung.

Kontakt:

Lug ins Land
Schloßstrasse 1a
63456 Hanau
E-Mail: essengehen@luginsland-hanau.de
Internet: www.luginsland-hanau.de