Allgemein:

Etwas außerhalb von Linz in der Gemeinde Hellmonsödt begrüßen Julia und Martin Rittberger ihre Gäste im „Gasthof Post“. Hier bekommt man von bodenständiger österreichischer Hausmannskost bis hin zu asiatischen Eigenkreationen alles, was das Genießerherz begehrt. Auch für Kaffee und Kuchen, sowohl im schönen Biergarten als auch im Innenbereich vor dem heimeligen Kamin, ist gesorgt.

 

Lage: 

Im sonnigen Mühlenviertel, ca. 25 Autominuten nördlich der Linzer Innenstadt links der Donau, liegt das kleine Hellmonsödt im Bezirk Urfahr. Im Herzen des Ortes, schräg gegenüber der Pfarrkirche, findet man den „Gasthof Post“.

 

Preise:

Bei den Vorspeisen beginnen die Preise bei 4,50 Euro für eine Frittaten-Suppe und gehen hinauf bis 16,00 Euro für eine Vorspeisenportion vom klassischen Beef Tatar. Hauptgerichte liegen preislich zwischen 13,00 und 37,00 Euro. Nachspeisen starten bei einer Kugel Eis für 2,00 Euro bis hin zu 12,00 Euro für Topfenknödel mit Rhabarber, Shiso und Erdbeere. Zur Homepage

 

Gastgeberin:

Julia Rittberger ist gelernte Touristikkauffrau und wusste schon während ihrer Ausbildung, dass ihr Zuhause in der Gastro liegt. So absolvierte sie einige Saisonen in den unterschiedlichsten Gaststätten in ganz Österreich, bis sie schließlich mit ihrem Mann Martin Rittberger 2018 zu dem „Gasthof Post“ stieß, welchen sie sofort übernahmen und damit eine 400 Jahre alte Wirtshaustradition fortführen.

 

Gasthof Post

Marktplatz 5

4202 Hellmonsödt
E-Mail: office@ghpost.at

Internet: www.ghpost.at