Allgemein:

Bereits seit 28 Jahren bewirtet das „Falkenthal Seafood“ seine Gäste. Geboten werden diverse Fische in allen möglichen Varianten, darunter auch Räucherfisch aus der hauseigenen Räucherei. Bestellt wird das Essen von den Gästen am Tresen, der Service bringt die Gerichte dann an den Tisch. Der Innenbereich hat Platz für 70 Gäste, auf der gemütlichen Holzterrasse befinden sich 120 Plätze mit direktem Blick auf die Ostsee.
Lage:  
An der Seepromenade von Grömitz befindet sich das „Falkenthal Seafood“. Das Restaurant ist gerade mal fünf Meter vom Strand entfernt.
Preise:
Kleinigkeiten bekommt der Gast im „Falkenthal Seafood“ bereits ab 3,80 Euro für Baguette mit Dip. Eine Krabbensuppe kostet 7,80 Euro. Die Hauptgerichte liegen bei 12 bis 26 Euro, für z.B. Seafood-Burger, Aal, Matjes oder Dorsch. Für den süßen Nachtisch bezahlt der Gast 5,80 Euro: es gibt Rote Grütze oder Vanilleeis mit Sahne und Schokosauce. Zur Homepage.
Gastgeber:
Marc Bordt wurde in Kiel geboren und wuchs in Lübeck auf. Nach seinem ersten Praktikum in der Küche gab es für ihn nur noch einen Berufswunsch: Koch. So machte er seine Ausbildung in Lübeck und arbeitete danach in diversen Fischrestaurants. 2016 heuerte Marc dann beim „Falkenthal Seafood“ an und arbeitet dort seitdem nicht nur als Koch, sondern auch als Geschäftsführer.

Kontakt:
Falkenthal Seafood
Kurpromenade 6
23743 Grömitz
E-Mail: info@falkenthal-seafood.de