- Bildquelle: AdobeStock_204376240 © AdobeStock_204376240

Zutaten fürPortionen

2 PackungenBlätterteig
3 Boskop Apfel
90 gRosinen
50 mlRum
40 ggehobelte Mandeln
30 gPaniermehl
120 gZucker
4 TLZimt
50 gButterkekse
60 gButter
0 Vanillesoße
250 mlMilch
½ Vanilleschote
3 Eigelb
30 gZucker
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Mini Apfelstrudel 

Schritt 1: Füllung herstellen

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Für die Füllung die Äpfel entweder klein reiben oder schneiden. Diese mit kleingehakten Butterkeksen in einer Schüssel mischen. So wird die überschüssige Flüssigkeit der Äpfel aufgesogen. Dann Zucker, Rosinen, Rumaroma, Zimt, geriebenen Mandeln und flüssige Butter unterrühren. Wer möchte kann die Rosinen auch vorher kurz in Rum einlegen.

Schritt 2: Blätterteig befüllen 

Den Blätterteig ausrollen, mit Mehl bestäuben und Kreise mit 7-10 cm Durchmesser ausstechen. Die Hälfte der Kreise mit flüssiger Butter bestreichen und etwas Paniermehl darüberstreuen. Etwa einen Esslöffel der Füllung in der Mitte platzieren. Genug Platz am Rand freilassen und dann den Deckel drauf, den Rand leicht andrücken. Damit es noch besserhält, kann der Rand auch nochmal mit einer Gabel angedrückt werden. Oben auch mit einer Gabel kleine Löcher in den Teich stechen, damit im Ofen der Dampf nachher entweichen kann.

Schritt 3: Backen

Die Apfelküchlein mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen. Dann kommen sie für etwa 20 Minuten bei 200°C in den Ofen, bis sie schön aufgehen.

Schritt 4: Vanillesoße herstellen

Währenddessen für die Vanillesoße Milch mit der kleingeschnittenen Vanilleschote aufwärmen. In einer Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker vermischen. Über dem Wasserbad die Milch mit den Eiern mischen und etwa 10 Minuten durchgehend rühren, bis die Flüssigkeit andickt und die Soße schön cremig wird.