Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
500 gMehl
20 gHefe
50 gZucker
250 mlMilch
½ TLSalz
80 gButter, zerlassene
2 Eigelb
0 FÜR DEN SUD
100 gButter, zerlassen
125 mlMilch
1 ELZucker
0 FÜR DIE VANILLESAUCE
6 Eigelb
1 Vanilleschote
250 mlMilch
250 mlSahne
120 gZucker
1 Bratschlauch
1 Schaleversch. Beeren
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Dampfnudel aus dem Bratschlauch

Schritt 1: Dampfnudelteig zubereiten

Mehl, Zucker, Salz, Eigelb und zerbröselte Hefe in eine Schüssel geben. Milch zum Kochen bringen, Butter darin schmelzen. Anschließend zur Hefe in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. 4 runde Dampfnudeln formen und in einer gefetteten Form oder auf einem Blech mit genügend Abstand zugedeckt etwa 45 min gehen lassen – am besten bei Zimmertemperatur.

Schritt 2: Dampfnudeln garen

In der Zwischenzeit den Sud vorbereiten: Milch, Zucker und Butter in einem Topf aufkochen lassen und gut verrühren. Bratschlauch vorbereiten: Ca. 20 cm mehr als benötigt abschneiden, ein Ende verschließen und die Hälfte des Suds einfüllen. 2 Dampfnudeln mit ausreichend Abstand im Bratschlauch platzieren und verschließen. Vorgang mit restlichem Sud und den beiden übrigen Dampfnudeln wiederholen. Bei 110 Grad für etwa 30 Minuten im Backofen garen.

Schritt 3: Vanillesauce 

Für die Vanillesoße Milch und Sahne zum Kochen bringen. Mark einer Vanilleschote auskratzen und unterrühren. 6 Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Kochende Milch-Sahne-Mischung unter Rühren langsam zum Ei-Zucker-Gemisch geben, fertig.

Schritt 4: Servieren

Dampfnudel zusammen mit der Vanillesoße und nach Wunsch mit frischen Beeren servieren.

Schon gesehen?