- Bildquelle: Fotolia © Fotolia

Am 14. Februar ist Valentinstag: Überraschung ist da Pflicht

Nur von Luft und Liebe leben – zu schön, um wahr zu sein. Denn Frauen möchten Beweise, dass Mann fühlt, wie Mann fühlt, erst recht am Tag der Liebe: Valentinstag. Eine Überraschung für die Freundin ist damit eigentlich Pflicht. Bleibt nur die Frage, was.

Gar nichts schenken wäre zwar die größte Überraschung, ob Mann dann am 14. Februar aber noch den gleichen Beziehungsstatus hat wie am Tag davor, ist zu bezweifeln. Besser also, Mann lässt sich was einfallen. Dabei ist das eigentlich gar nicht so schwierig, denn die meisten Ladys rechnen maximal mit Blumen oder Schokolade. Männer, die trotzdem weiterdenken als bis zum gerahmten Foto, einer kitschigen Tasse mit Herzchen oder einem Schlüsselanhänger, können bei ihrem Schatz daher schon punkten.

Ideen für den Tag der Liebe

Wer vom Kommerz nicht das Geringste hält, verkneift sich die obligatorischen Blumen, schnappt sich die Liebste und entführt sie für eine Valentinstag-Unternehmung in eine Stadt, die Sie schon immer mal besuchen wollten, oder ein Wellnesshotel irgendwo im Nirgendwo, wo Sie gemeinsam Zeit verbringen können. Eine größere Überraschung gibt es für die Freundin nicht, vor allem wenn Sie vorher alles top secret planen.

Toppen können Sie das eigentlich nur, wenn Sie etwas für sie selber machen: ein Herz aus Holz, einen Gutschein für eine erotische Massage oder ihren Lieblingskuchen. Einen Innovationspreis gewinnen Sie zwar auch damit nicht, aber schließlich zählt der Gedanke.