Zutaten fürPortionen

0 Für den Rostbraten
2 ScheibenSchweinekamm ca. 2 cm dick
250 MilliliterBier Pils Hell
2 EsslöffelSenf
0 ,5 TeelöffelMajoran
2 Stk.Zwiebeln frisch
1 Stk.Knoblauchzehe
0 Für die Beilage
800 gfestkochende Kartoffeln
2 Stk.Zwiebeln
3 ELButterschmalz
100 gSpeckwürfel
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Traditioneller Thüringer Rostbraten: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Braten vorbereiten

Bier mit Senf und Majoran verrühren. Mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. Die Kammscheiben etwas flach klopfen.In eine flache Schale etwas von der Marinade geben. Die Kammscheiben darauf legen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden oder durch die Knoblauchpresse drücken. Zwiebelringe und Knoblauch auf dem Fleisch verteilen. Mit der übrigen Marinade übergießen, bis alles bedeckt ist. 24 Stunden zugedeckt kalt stellen.

Schritt 2: Kartoffeln vorbereiten

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten. Deckel auflegen und gelegentlich wenden. Nach ca. 10 Minuten die Zwiebeln dazu geben. Speckwürfel hinzufügen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Schritt 3: Fleisch grillen

Das Fleisch auf dem Grill unter mehrmaligen Wenden ca.12 bis 15 Minuten braten. Zwiebeln im Tiegel goldbraun braten. 

Schritt 4: Bratkartoffeln knusprig zugeben und servieren!

Weitere 10 Minuten ohne Deckel braten, bis die Kartoffeln den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben. Anschließend alles zusammen heiß servieren!

Guten Appetit!Die Videoanleitung für den traditionellen Thüringer Rostbraten gibt es hier: