Zutaten fürPortionen

4 PortionenThunfisch a 150 g
100 gSesam (weiß)
100 gSesam (schwarz)
1 PriseZucker
1 Zitrone
1 Mango
2 Avocados
50 gKoriander
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 Zwiebel
1 StangeZitronengras
3 Limettenblätter
2 ELSesamöl
50 gKoriandersamen
3 ELSojasoße
½ Chili
2 Stk.Sternanis
500 mlRhabarbersaft
300 gRhabarber
1 BisschenStärke
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Sumsun Tuna: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Zutaten würfeln

Den Thunfisch portionieren, würzen und in geröstetem schwarzem und weißem Sesam panieren. Die Mango und die Avocados schälen, würfeln und dann mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Sesamöl und Koriander vermengen. Danach alles mit Sojasoße, Chili, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2: Rhabarber-Chutney herstellen

Für das Rhabarber-Chutney den Zucker karamellisieren und Zwiebelwürfel dazugeben. Das Ganze mit Rhabarbersaft ablöschen und einkochen lassen. Den Sud mit Sternanis, Koriandersamen, Zitronengras, Limettenblättern und Pfeffer abschmecken. Den Rhabarber schälen, in Würfel schneiden und in der Reduktion weichkochen. Am Ende alles noch leicht mit etwas Stärke abziehen und fertig.

 

Der Videoclip zum Rezept:

Guten Appetit!