Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS SAUERKRAUT
1 kleineZwiebel
1 kleineKnoblauchzehe
2 ELneutrales Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
250 gfrisches Sauerkraut, abgetropft
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
100 mlGemüsebrühe
100 mlWeißwein
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer aus der Mühle
0 FÜR DIE BURGER
600 gRinderhackfleisch
1 TLSalz
½ TLPfeffer aus der Mühle
2 ELneutrales Öl
4 Burger-Buns
1 Romana-Salatherz
100 gAhle Wurst (luftgetrocknete Dauerwurst aus Schweinefleisch)
4 ELBarbecuesauce
4 ELmilder Senf
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Sauerkraut-Burger mit Ahler Wurst: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Sauerkraut weich garen

Für das Sauerkraut Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitschwitzen. Das abgetropfte Sauerkraut mit Lorbeer und Nelken dazugeben, Brühe und Weißwein angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auflegen und das Kraut 20–25 Minuten weich garen.

Schritt 2: Patties formen und braten

Inzwischen für die Burger das Hackfleisch in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Masse zu 4 gleich großen Patties formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Patties darin bei starker Hitze von beiden Seiten jeweils 2–3 Minuten goldbraun braten.

Schritt 3: Belag vorbereiten

Währenddessen die Burger-Buns horizontal in 2 Hälften schneiden und auftoasten, im Ofen kurz aufbacken oder in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 4 schöne Blätter vom Romana-Salat vom Herz lösen, waschen und trocknen. Die Ahle Wurst je nach Durchmesser in 4 oder 8 schöne, etwas dickere Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kurz anbraten. Die gerösteten Unterhälften der Buns innen bis zum Rand mit je 1 Klecks Senf bestreichen, die Innenseiten der oberen Hälften mit Barbecuesauce.

Schritt 4: Burger-Buns belegen

Je 1 Patty auf die untere Bun-Hälfte legen, 1 Salatblatt auflegen gefolgt von 1 kleinen Portion gut abgetropftem Sauerkraut. Das Kraut mit je 2 Scheiben Ahler Wurst belegen, die obere Bun-Hälfte auflegen und mit einem Holzspieß fixieren.

Guten Appetit!