Zutaten fürPortionen

250 gSchweinefleisch
2 Frühlingszwiebeln
1 Karotte
½ rote Paprika
¼ Chinakohl
1 Stängel Zitronengras
1 nach BeliebenIngwer
½ Limette
50 gChampignons
50 gZuckerschoten
1 nach BeliebenGemüsebrühe
1 nach BeliebenGewürze (z.B. Kreuzkümmel, Liebstöckel, Majoran, Anis)
100 mlKokosmilch
1 TLrote Currypaste
50 gchinesische Mie-Nudeln
1 Glasfermentierter Chili-Tofu (gibt’s im Asiamarkt)
1 nach BeliebenSalz und Pfeffer zum Abschmecken
1 nach BeliebenPflanzenöl zum Anbraten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zubereitung:

1 Fleisch in kleine Würfel schneiden und in etwas Sesamöl scharf anbraten.

2 Karotte in schräge Scheiben, Paprika in kleine Würfel und Chinakohl in feine Streifen schneiden. Zum Fleisch in den Topf geben und kurz anbraten.

3 Zitronengras mit einem Fleischklopfer oder einem kleinen Stieltopf etwas flacher klopfen. Zusammen mit klein gewürfeltem Ingwer ebenfalls in den Topf geben. Limette auspressen, Saft + Schale in den Topf geben.

4 Champignons würfeln, Zuckerschoten in Streifen schneiden und ebenfalls kurz im Topf anbraten.

5 Gemüse mit 1 Liter Wasser aufgießen. Mit Gewürzen, Currypaste und etwas Gemüsebrühe würzen und Kokosmilch zugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

6 In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in schräge Streifen schneiden und kurz in heißem Pflanzenöl frittieren.

7 Mie-Nudeln und Tofu in den Topf geben, weitere 3 Minuten kochen lassen und dann zusammen mit den frittierten Frühlingszwiebeln servieren. 

Guten Appetit!