Zutaten fürPortionen

1 FÜR DAS FLEISCH:
60 gSchweinefilet
60 gRinderlende
60 gHähnchenbrustfilet
1 StückSchnapswürstl (Alternativ Schweinswürstl)
1 FÜR DIE SOßE:
0 ,2 LSahne
0 ,2 LBratensaft
1 TLRosa Pfefferkörner
1 TLGrüne Pfefferkörner
2 clCognac
1 TLZwiebel
1 ELButter
1 FÜR DIE BRATKARTOFFELN:
4 Stück (ca. 110 g)festkochende Kartoffeln (1 Tag davor mit Schale gekocht)
20 gZwiebelwürfel
1 TLfrischer Majoran
1 MspKümmel ganz
1 TLfrische gehackte Blattpetersilie
1 TLButter
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 FÜR DAS GEMÜSE:
30 gBroccoli
30 gBlumenkohl
30 gKarotten gelb
30 gKarotten orange
20 gBabyspinat
30 gWirsing
1 TLButter
0 ,1 LBrühe
1 PriseSalz
1 PriseZucker

Zubereitung:

Für die Pfefferrahmsoße einfach die Zwiebelwürfel mit den rosa und grünen Pfefferkörnern anschwitzen, mit Cognac ablöschen und mit Sahne und Bratensaft aufgießen. 4 Minuten kochen und fertig ist das Sößchen.

Die gekochten Kartoffeln schälen in ca. 1 cm Scheiben schneiden und in Rapsöl goldgelb anbraten. Zwiebelwürfel drunter geben und mit Butter nochmals anrösten. Zum Schluss die Blattpetersilie, Majoran und Gewürze dazugeben.

Rohes Gemüse außer den Babyspinat in mundgerechte Stücke schneiden und ca. 5 Minuten in kochendes Salzwasser blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Hat den Vorteil, dass die Farbe vom Gemüse kräftig bleibt. In einer Pfanne Butter zerlaufen lassen und das Gemüse anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und mit Zucker und Salz würzen. Zum Schluss die rohen Blätter vom Blattspinat dazugeben.

Schweinefilet, Rinderlende, Hähnchenbrustfilet und Würstl in einer Pfanne mit Rapsöl goldgelb anbraten, ca. 3 bis 4 Minuten von jeder Seite. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann noch 4 Minuten in der Pfanne ziehen lassen, damit das Fleisch schön saftig ist.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten