Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN HERZHAFTEN VEGANEN WAFFELTEIG
300 gWeizenmehl (Type 550)
1 PäckchenBackpulver
400 mlHaferdrink
50 mlSonnenblumenöl
1 gestrichener TLSalz
1 PriseZucker
0 FÜR DAS TOPPING
125 gbraune Champignons
1 großerote Spitzpaprikaschote
1 großeZucchini
200 gKirschtomaten
1 BundRucola
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 ELOlivenöl
2 PrisenSalz
2 PrisenPfeffer aus der Mühle
100 mltrockener Weißwein
2 TLdunkler Balsamico-Essig
1 HandvollOliven
1 Handvollveganer Parmesan
8 schöne Basilikumblätter
1 Waffeleisen
1 SchussFett für das Waffeleisen (nach Belieben)
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Mediterrane vegane Waffeln: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Zutaten verrühren und Teig ruhen lassen

Für den Waffelteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, bis sich alle Mehlklümpchen aufgelöst haben. Die Schüssel abdecken und den Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2: Topping vorbereiten

Inzwischen für das Topping die Champignons putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und je nach Größe vierteln oder achteln bzw. in Scheiben schneiden. Paprika, Zucchini und Tomaten waschen und trocknen. Die Paprika längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Zucchini längs vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren. Den Rucola waschen, trocken schleudern und große Blätter klein zupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Schritt 3: Waffeln backen

Das Waffeleisen einfetten und aufheizen. Den Teig noch einmal sorgfältig durchrühren und portionsweise im heißen Eisen schön braun ausbacken. Die Waffeln vorsichtig aus dem Eisen lösen und auf einem Kuchengitter ausdampfen lassen, dann im Backofen bei 50 °C warm halten.

Schritt 4: Topping-Zutaten anbraten

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchini, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und anbraten, bis die Zwiebel glasig wird. Mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Die Oliven dazugeben und den Pfanneninhalt noch einmal gut durchschwenken.

Schritt 5: Rucola marinieren

Das restliche Olivenöl in einer Schüssel mit dem Balsamico-Essig sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Den Rucola dazugeben und in der Vinaigrette leicht marinieren.

Schritt 6: Anrichten

Die Waffeln auf Tellern anrichten, das warme Gemüse darauf verteilen, mit Parmesan bestreuen und mit etwas Rucola sowie einigen Basilikumblättern getoppt servieren.

Tipp: Sollte der Teig zu flüssig sein, löffelweise und wohldosiert etwas mehr Mehl untermischen. Ist er zu fest, umgekehrt löffelweise mehr Flüssigkeit dazugeben.

Guten Appetit!