Zutaten fürPortionen

1 Für die Burger:
300 gLachsfilet
1 Ei
1 kleine rote Zwiebel
4 Burgerbrötchen
1 Blattsalat
1 Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
1 Salz & Pfeffer
2 Für die Soße (Mayonnaise):
80 mlPflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
20 mlweißer Balsamico-Essig
1 ELSenf
1 Eigelb
½ Zitrone
1 Salz
1 frische oder getrocknete Kräuter (nach Bedarf)

Zubereitung:

Fischfrikadellen:
Lachsfilet und Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ein Ei, 1 Esslöffel Paniermehl dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermengen.
Tipp:
Die Masse sollte unbedingt kalt bleiben sonst bekommst du keine Bindung.
Die Masse zu Fischfrikadellen formen.

Kräuter-Soße:
Öl, Essig, Senf, Eigelb, Zitronensaft und etwas Salz in ein hohes, schmales Gefäß geben. Mit dem Pürierstab auf höchster Stufe vermengen. Den Pürierstab dabei nicht bewegen, bis die Masse eine feste Konsistenz hat. Dann nach Belieben frische oder getrocknete Kräuter unterrühren.

Die Fischfrikadellen von beiden Seiten scharf in Öl anbraten. Burgerbrötchen kurz in der Pfanne anrösten. Die Brötchen mit etwas Salat und der Lachs-Frikadelle belegen und die Kräutersoße darüber geben. Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten