Zutaten fürPortionen

2 Schweinshaxen
4 Brötchen
0 FÜR DAS SAUERKRAUT
400 gSauerkraut vom Fass
80 mlRiesling, trocken
15 gButter
1 Zwiebel
1 TLMeersalz
0 FÜR DAS ERBSENPÜREE
250 gTK Erbsen
25 gButter
10 gZucker
1 TLMeersalz
1 TLweißer Pfeffer, gemahlen
80 gmehlig kochende Kartoffeln
40 mlSahne
20 gSenf
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 180 Minuten
Insgesamt: 225 Minuten

Hax'n Semmel mit Sauerkraut und Erbsenpüree

Schritt 1: Schweinshaxen garen

Die Schweinshaxen je nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.   Mit der Fleischseite in eine mit Wasser gefüllte Form setzen. Bei 180 Grad Umluft für 2 – 2 ½ Stunden backen.

Schritt 2: Das Sauerkraut zubereiten

Das Sauerkraut mit heißem Wasser abschrecken. Die Zwiebel würfeln, in Butter glasig schmoren und mit Weißwein ablöschen. Die Gewürze hinzugeben und alles aufkochen lassen. Das Sauerkraut hinzufügen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3: Das Erbsenpüree herstellen

Für das Erbsenpüree die Zwiebel würfeln und in Butter glasig schmoren.  Mit etwas Wasser ablöschen und die Gewürze hinzufügen. Die Erbsen darin für ca. 15 Minuten weichkochen. Alles mit einem Rührstab zu Brei verrühren. Die Kartoffeln ebenfalls kochen und kleinstampfen. Mit den pürierten Erbsen vermischen. Sahne und Senf in das Püree rühren.

Schritt 4: Alle Komponenten zusammenfügen

Das Brötchen aufschneiden und mit dem Erbsenpüree bestreichen. Das Fleisch vom Knochen ablösen und auf das Brötchen legen. Mit Sauerkraut toppen.

Guten Appetit!

Hier geht's zurück zur Übersicht