Zutaten fürPortionen

300 gLachsfilet (ohne Haut)
5 –6 ELSojasauce
1 Frühlingszwiebel
1 Stück Ingwerwurzel (4 cm)
3 Knoblauchzehen (6 g)
2 ELSesamsamen
2 –3 TLSambal Oelek (aus dem Asiamarkt; nach Belieben)
100 gZuckerschoten
1 gelbe Paprikaschote (150 g)
1 Brokkoli (350 g)
½ Packung Glasnudeln (50 g)
2 –3 ELSesamöl
1 Handvoll Cashewkerne
4 ELReisessig
2 ELHonig
1 Prise Salz
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zubereitung:

Den Lachs unter fließendem kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Lachswürfel in einer Schüssel mit 3 EL Sojasauce mischen.

Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen. Die Hälfte von Ingwer und Knoblauch fein hacken – den Rest für später beiseitelegen–, dann mit Sesamsamen und 1–2 TL Chilipaste nach Belieben unter den Lachs heben.

Zuckerschoten und Paprika waschen. Die Zuckerschoten schräg in dünne Streifen schneiden. Die Paprika halbieren, entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk schälen und in feine Stifte schneiden. Die Glasnudeln in einem Sieb mit heißem Wasser übergießen, bis sie weich sind. Mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden.

1 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und den Brokkoli darin mit den leicht angedrückten Cashewkernen bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Mit 1 Spritzer Sojasauce ablöschen  und weiterbraten.

Inzwischen für die Marinade restlichen Ingwer und Knoblauch sehr fein hacken und in einer Schüssel mit Essig, Honig, 1 EL Sesamöl, 1 TL Sambal Oelek, 1 Prise Salz und 1 EL Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Zuckerschoten, Paprika und zerkleinerte Glasnudeln mit der Marinade mischen.

Den Glasnudelsalat mit der Brokkoli-Cashewkern-Mischung auf tiefen Tellern anrichten und mit dem marinierten Lachs getoppt servieren.

 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten