Kiss of the Dragon - Bildquelle: Tobis StudioCanalKiss of the Dragon © Tobis StudioCanal

Kiss of the Dragon – Inhaltsbeschreibung

Liu Jian (Jet Li) ist ein Geheimagent, der für eine Undercover-Mission nach Paris geschickt wird. Seine neueste Mission: Den französischen Inspektor Jean-Pierre Richard (Tchéky Karyo) bei einem komplizierten Auftrag zu unterstützen. Doch die Dinge laufen anders als geplant und Liu findet sich schon bald in einer Intrige des kaltblütigen Kommissars verstrickt. In einem abgebrühten Manöver gelingt es Richard, Liu zum Hauptverdächtigen eines mysteriösen Mordfalls zu machen. Liu wird nun von einer Gruppe brutaler Auftragskiller verfolgt. Ihr einziges Ziel: Den Undercover-Agenten zu töten.

Die Lage von Liu scheint ausweglos bis die geheimnisvolle Prostituierte Jessica (Bridget Fonda) auftaucht. Es stellt sich heraus, dass auch sie Opfer von Richards perfiden Machtspielchen geworden und dem korrupten Inspektor ausgeliefert ist. Werden die beiden es schaffen, den perfiden Plänen zu entkommen?

Filmfacts

Der „Kuss des Drachen“ bezeichnet einen gezielten Nadelstich in den Kopf, der das Opfer auf qualvolle Weise leiden lässt, ehe es verblutet.

Jet Li und Cyril Raffaelli absolvieren eine beeindruckende Kampfsequenz im Wushu-Kampfstil, die für den Film extra verlangsamt werden musste, weil die Bewegungen der beiden Schauspieler zu schnell waren.

Für die Stuntszenen wurden kaum Hilfsmittel oder CGI verwendet, nur an zwei Szenen wurden Sicherungsseile eingesetzt.

Wegen den expliziten Gewaltdarstellungen wurde Kiss oft he Dragon in China verboten. Li

protestierte gegen diese Zensur.

Darsteller: Jet Li, Tchéky Karyo, Cyril Raffaelli und Bridget Fonda

Filmzitate

Jean-Pierre Richard (Tchéky Karyo): „Es gibt Zeiten der Diplomatie und Zeiten, in denen man zu handeln hat... die Diplomatie ist tot!“

Jean-Pierre Richard (Tchéky Karyo): „Bleiben Sie stehen, oder die Kleine stirbt!“ - Liu Jian (Jet Li): „Die Sekunde, die Sie brauchen um sie umzubringen, gibt mir alle Zeit der Welt, um Sie umzubringen!“

Jean-Pierre Richard (Tchéky Karyo): „Die Besten können auch manchmal die Schlimmsten sein.“

Film Details

LandFRA
Länge98
AltersfreigabeKeine Jugendfreigabe
Produktionsjahr2001