Vier im Roten Kreis (4k UHD+Blu-ray Disc) - Bildquelle: StudiocanalVier im Roten Kreis (4k UHD+Blu-ray Disc) © Studiocanal

INHALT

Ein entlassener Sträfling (Alain Delon), ein eben erst aus dem Knast Geflohener (Gian Maria Volonté) und ein alkoholsüchtiger Ex-Polizist (Yves Montand) schließen sich für einen großen Coup zusammen: Ein bestens gesicherter Nobeljuwelier am edlen Place Vendôme ist ihr Ziel, das die Drei mittels eines ausgeklügelten Plans um millionenschweren Schmuck berauben wollen. Doch nicht nur der entschlosene Commissaire Mattei (Bourvil) ist dem Gangstertrio auf der Spur, auch die Pariser Unterwelt hat ihre Hände mit im Spiel. 

KRITIK ZU "VIER IM ROTEN KREIS"

Stylisch, melancholisch, cool: "Le Cercle Rouge" ist fraglos das Meisterwerk des französischen Regie-Einzelgängers Jean-Pierre Melville (1917-1973), ein Kultwerk des französischen Films und Stilvorbild für Regisseure wie Quentin Tarantino und Jim Jarmusch. Zugleich bietet der episch erzählte Noir-Thriller eine Starparade, in der Alain Delon, der Italiener Gian Maria Volonté, Yves Montand und der als Komödienpartner von Louis de Funès bekannte Bourvil jeweils auf beeindruckende Art ihr schauspielerisches Können zeigen.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER UHD UND BLU-RAY DISC

Im Vergleich zu früheren Blu-rays fällt bei der Neuausgabe auf UHD und Blu-ray eine veränderte Farbgebung auf: Die winterlichen Szenerien zu Beginn des Films sind eine Spur wärmer geworden. Dafür sind die Farben aber natürlicher und die leichte Filmkörnung der neuen 4K-Restaurierung vermittelt ein harmonisches Kinogefühl. Die Tonebene des Films, in dem wenig gesprochen wird, ist so reduziert, dass man sich nicht daran stört, hier nur Mono (französisch und deutsch im Format DTS-HD Master Audio) zu bekommen. 

Die UHD+Blu-ray-Ausgabe enthält ein Booklet und spart auch sonst nicht an Extras: Auf den Film-Discs gibt's zunächst einmal den halbstündigen, neu produzierten Beitrag "Der perfekte Kreis", der in die Motive des Films sowie seine Bedeutung in Melvilles Filmografie eintaucht. Auf der Bonus-Blu-ray finden sich interessante Interviews mit den Regisseuren Bernard Stora und Jose Giovanni sowie eine zusammenfassende Einführung der Filmwissenschaftlerin Ginette Vincendeau. Das Highlight unter den Extras stellt aber die 75-minütige Dokumentation "Codename Melville" dar: Angefangen mit der Kindheit des Regisseurs, der aus einer Familie elsässischer Juden stammte, über dessen Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs schlägt der Film einen faszinierenden Bogen zu Melvilles späten Filmen, die von der Biografie ihres Regisseurs stärker beeinflusst sind, als man beim ersten Sehen meinen möchte.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein grandioser und starbesetzter europäischer Noir in seiner definitiven Heimkino-Ausgabe: Die 4K-Neuausgabe ist nicht weniger als ein Fest für alle Fans des französischen Kinos! (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: Studiocanal
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc, UHD+Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 10. Dezember 2020

Film Details

LandFrankreich, Italien
Länge141 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 16 Jahren
Produktionsjahr1970