Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber (Mediabook Blu-ray+DVD) - Bildquelle: justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber (Mediabook Blu-ray+DVD) © justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

INHALT

Abend für Abend lässt es der Gangster Albert Spica (Michael Gambon) im noblen Restaurant "Le Hollandais" mit seinen Spießgesellen krachen. Er spielt den Gourmet, frönt in Wirklichkeit aber bloß barbarischer Völlerei, die den Chefkoch Richard (Richard Bohringer) fassungslos zurücklässt. Spicas Frau Georgina (Hellen Mirren) verfolgt das Treiben der Gangster mit angewidertem Entsetzen und tröstet sich mit einer heimlichen Affäre mit dem Intellektuellen Michael (Alan Howard), der ebenfalls zu den Stammgästen im "Le Hollandais" gehört. Doch Georginas ehebrecherische Aktivitäten bleiben auf Dauer nicht vor ihrem Mann verborgen - und der droht wutentbrannt mit Rache: Er kündigt an, den Liebhaber zu töten und zu verspeisen ...

KRITIK ZU "DER KOCH, DER DIEB, SEINE FRAU UND IHR LIEBHABER"

Für Menschen mit schwachem Magen ist Peter Greenaways "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" durchaus eine Herausforderung: Unter prachtvolle Bilder in strahlenden Farben und kunstvollen Arrangements mischt der Film auch mal Darstellungen von Fäkalien, Gewalt, Verwesung und Kannibalismus. Dabei entfaltet der ausgebildete Maler Greenaway als Autor und Regisseur ein sinnlich-intellektuelles Spiel: Die Gegensätze wie auch die Gemeinsamkeiten zwischen höchsten ästhetischen (Sehen, Lesen, Musik) und niedrigen körperlichen Genüssen (Nahrungsaufnahme und Sex) sind sein Thema. Er umkreist es mit opulenten Rauminszenierungen, die von alten Meistern der Malerei inspiriert sind, mit Kostümen von Jean-Paul Gaultier und untermalt von Michael Nymans hypnotischer Musik.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISC

Dass Greenaways visuell einzigartig schöner Film mit diesem Mediabook nun endlich seine HD-Premiere feiert, ist für alle Fans des exzentrischen Briten ein Grund zur Freunde, auch wenn sich auf der Blu-ray Disc technisch gesehen Licht und Schatten die Waage halten: Auf der einen Seite darf man eine annehmbare Schärfe und großartige Farben genießen - die in kräftiges Rot, Grün, Blau und Gelb getauchten Sets und Kostüme entfalten opulente Pracht. Auf der anderen Seite ist unübersehbar, dass eine nicht ganz taufrische 35mm-Filmkopie zur Abtastung herhalten musste, deren gelegentliche Verschmutzungen und deutliche, störende Beschädigungen bei den Rollenwechseln leider nicht durch digitale Restauration gemildert wurde. Das sind zwar immer nur kurzzeitige Beeinträchtigungen, doch ist man so etwas von einer Blu-ray Veröffentlichung kaum gewohnt.

Dazu kommt, dass auch die Tonspuren ein zwiespältiges Gefühl hinterlassen: Während die deutsche Synchronfassung im Format DTS-HD 5.1 zwar wenig räumlich, dafür aber kräftig und dynamisch erklingt, gibt's die Originalversion mit den klangvollen Stimmen und authentischen Akzenten der echten Darsteller nur in einer kraftlosen Dolby Digital 5.1-Version. Die Wahl der akustischen Begleitung zu Greenaways spektakulären Bildern fällt also gar nicht so leicht.

Schade, dass Blu-ray und DVD des Mediabooks ohne weitere Extras daher kommen. Darüber tröstet auch das 20-seitige Booklet mit einem lesenwerten, etwas akademischen Text von Christoph N. Kellerbach nur mäßig hinweg.

KABEL EINS BEWERTUNG

Bei aller Radikalität ist die entsetzlich-schöne Huldigung an die Sinne des Geistes und des Körpers wahrscheinlich Peter Greenaways zugänglichster und unterm Strich gelungenster Film. Das Blu-ray-Mediabook ist zwar nicht zu 100 Prozent perfekt, bietet aber dennoch einen guten Einstieg in das Gesamtwerk des exzentrischen Briten. (kabeleins.de / map)

Heimkino-Facts

Anbieter: justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc, Blu-ray Limited Edition Steelbook
Veröffentlichung: 28. August 2020

Film Details

Land Frankreich, Großbritannien, Niederlande
Länge119 Minuten
AltersfreigabeFSK ab 18 Jahren
Produktionsjahr1989